ABI-Messungen Münster

 0251 - 40 955

ABI-MESSUNGEN
UND SEGMENTALE PLUSOSZILLOGRAPHIE

ABI-MESSUNGEN UND SEGMENTALE PULSOSZILLOGRAPHIE

ABI-Messungen

Bei unklaren Beinbeschwerden oder bei Verdacht auf eine Gefäßerkrankung sollte ein Gefäßstatus durchgeführt werden. Ziel ist es, eine objektive Aussage über die Durchblutungssituation an den Beinen zu bekommen. Die hier gemessenen Parameter geben frühzeitig Hinweise auf Schäden der Gefäßwand und der Gefäßsteifigkeit.

Die Pulswelle und die Pulswellengeschwindigkeit werden mit einer speziellen Apparatur, dem Arteriographen, bestimmt. Darüber hinaus werden routinemäßig die Pulswellengeschwindigkeit und weitere Gefäßparameter gemessen sowie die Blutdruckwerte an den Armen und an den Beinen simultan aufgezeichnet.

Diese Messergebnisse sind ein zuverlässiger Indikator zur Evaluierung von Durchblutungsstörungen. Daher ist es auch sinnvoll, im Rahmen eines Gesundheits-Checks diese Untersuchungen durchführen zu lassen, um dann eine erforderlich werdende vorbeugende Therapie einzuleiten oder auch eine Änderung des Lebensstiles vorzunehmen.